Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Unfall auf der Sommerrodelbahn

Abtenau – Am Dienstag gegen 13.30 Uhr fuhr ein 57-jähriger Berliner mit seiner 7-jährigen Enkelin in Abtenau auf der Sommerrodelbahn vom Karkogel ins Tal. Die Rodelverankerung brach und der Mann flog mit seiner Enkelin aus der Bahn in die angrenzende Wiese.

Als er mit der Rodel etwa im Mittelbereich der Sommerrodelbahn vor einer starken Linkskurve abbremsen wollte, hatte er aus noch nicht geklärter Ursache keine Bremswirkung mehr und rodelte mit hoher Geschwindigkeit auf die Linkskurve zu. Vermutlich durch die enorme Fliehkraft in der Linkskurve brach die Rodelverankerung und er flog mit seiner Enkelin und der Rodel zirka 20 Meter in die angrenzende Wiese. Der Berliner erlitt dabei einen Schlüsselbeinbruch, seine Enkelin Abschürfungen. Beide wurde von der Rettung in das Krankenhaus Hallein gebracht und nach ärztlicher Versorgung in häusliche Pflege entlassen. Die defekte Rodel wurde vorläufig beschlagnahmt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/unfall-auf-der-sommerrodelbahn-59624077

Kommentare

Mehr zum Thema