Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

UTTC ist Herbstmeister in der 2. Bundesliga

Am vergangenen Wochenende fanden die letzten beiden Runden zur Tischtennis 2. Bundesliga statt: Der UTTC, der sich im Herbst mit dem Ungarn-Legionär Soma Fekete verstärkt hat, hatte als Saisonziel einen Platz im guten Mittelfeld.

Der Herbstmeistertitel ist einer der größten Erfolge in der Clubgeschichte. Das Spitzenspiel am Samstag gegen Korneuburg/Groß-Enzersdorf konnten nach drei Stunden 20 Minuten Spieldauer knapp mit 9:7 gewonnen werden. Sowohl Spielertrainer Dmitrij Levenko, als auch die beiden Ungarn-Legionäre Gabor Pengö und Soma Fekete konnten jeweils drei Spiele für den UTTC entscheiden. UTTC-Nachwuchsspieler Patrick Berger konnte gut mithalten, musste sich jedoch mit einzelnen Satzgewinnen begnügen – er konnte am Samstag kein Einzelmatch gewinnen.

Am Sonntag gab es als Draufgabe noch einen klaren 9:3 Erfolg gegen den Sportklub Wien. Nachdem Sonntags auch der TTC Kuchl gegen Korneuburg gewann, hat der UTTC nun 4 Punkte Vorsprung in der Endtabelle und Kuchl wurde zu dessen unmittelbarem Verfolger. Auch der 3. Salzburger Klub, der HSV Saalfelden, liegt mit dem 7. Tabellenrang im vorderen Mittelfeld.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 06:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/uttc-ist-herbstmeister-in-der-2-bundesliga-59630851

Kommentare

Mehr zum Thema