Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vandalismus im Mirabellgarten

Salzburg-Stadt – Bisher Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Freitag auf Samstag durch Vandalismus Bereiche des Salzburger Mirabellgartens. Der verursachte Schaden übersteigt nach ersten Schätzungen mindestens 3.000 Euro.

Die Täter entfernten Sitzbänke von deren Aufstellungsorten und warfen diese in den im südlichen Teil des Gartens befindlichen Springbrunnen. Sträucher wurden ebenfalls ausgerissen und im Brunnen versenkt. Kunstvoll angelegte Blumenbeete wurden zerstört und die Blumen auf die Gehwege geschleudert.

Weiters entleerten die Täter Mistkübel und setzten diese den steinernen Zwergen im sogenannten Zwerglgarten als Kopfschmuck auf. Ein Fahrzeug des Magistrats Salzburg wurde ebenfalls mutwillig beschädigt. Laut Angaben des für den Mirabellgarten verantwortlichen Dienststellenleiters handelte es sich um den vierten Zwischenfall innerhalb von vier Tagen. Diesmal seien die Beschädigungen und Verwüstungen viel intensiver als zuvor.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 07:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vandalismus-im-mirabellgarten-59625763

Kommentare

Mehr zum Thema