Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Verirrte Wanderer am Kapuzinerberg geborgen

Salzburg-Stadt – Am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr ging in der Zentrale der Berufsfeuerwehr ein Anruf ein, wonach sich zwei Personen auf dem Kapuzinerberg in unwegsamem Gelände verirrt hätten und ihnen nun ein Abstieg nicht mehr möglich sei.

Nach etwa 1,5 Stunden konnten die beiden 19-Jährigen aus Salzburg von zwei Höhenrettern der Feuerwehr unverletzt zu Tale gebracht werden. Eine Hilfeleistung durch das Rote Kreuz war nicht erforderlich.

Die beiden Geretteten gaben an, dass sie um etwa 19.30 Uhr über den Steig aufgestiegen waren und sich mit der Dauer verschätzt hatten. Als es dunkel geworden war, war ihnen der Abstieg sowie weitere Aufstieg unmöglich geworden und so verständigten sie mit dem Handy die Feuerwehr.

Beide verfügten über keinerlei Ausrüstung zum Klettern, trugen kurze Hosen, T-Shirt und Wanderschuhe.

Die beiden geretteten Personen waren sichtlich froh über den Einsatz der Feuerwehr, die sie sicher hinunter gebracht hat. Eine Alkoholisierung lag nicht vor, so die Polizei.

Aufgerufen am 12.12.2018 um 01:28 auf https://www.salzburg24.at/archiv/verirrte-wanderer-am-kapuzinerberg-geborgen-59599501

Kommentare

Mehr zum Thema