Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Verkehrsbehinderung durch Lkw im Tauerntunnel

Flachau, St. Michael - Als ein 19-jähriger Kraftfahrer aus Slowenien am Montag mit seinem Sattel-Kfz auf der Tauernautobahn, in Richtung Süden fuhr, kam er mit seinem Lkw gegen 5.00 Uhr früh im Tauerntunnel zum Stillstand.

Weil der junge Lkw-Fahrer keinen Treibstoff mehr hatte, musste der Verkehr in der Folge wechselseitig durch den Tauerntunnel geführt werden.

Wie die Sicherheitsdirektion Salzburg meldete, kam es dadurch zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Beiderseits des Tauerntunnel entstand ein ca. zwei Kilometer langer Rückstau, der sich nach der Entfernung des Sattel-Kfz um 07.26 Uhr rasch auflöste.

Vom Lenker wurde eine vorläufige Sicherheitsleistung in der Höhze von 200 Euro eingehoben. Die Erstattung der Anzeige erfolgt an die Bezirkshauptmannschaft St Johann.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 12:21 auf https://www.salzburg24.at/archiv/verkehrsbehinderung-durch-lkw-im-tauerntunnel-59607241

Kommentare

Mehr zum Thema