Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Verkehrskontrollen im Lungau und Pinzgau

Am Freitagabend führte die Exekutive im Lungau und im Pinzgau Verkehrs- und Alkoholkontrollen durch. Wegen Alkohol am Steuer wurden im Lungau ein Führerschein ab­genommen, im Pinzgau verloren vier Lenker ihren Führerschein.

Verkehrskontrollen im Lungau:

Am Freitagabend wurden im Unterlungau schwerpunkmäßig Alkohol-, Beleuchtungs- und vorbeugende Fahndungskontrollen zur Hintanhaltung von Dämmerungseinbrüchen vorgenommen, berichtete die Sicherheitsdirektion Salzburg.

Dabei wurden bei 35 KFZ-Lenkern Alkovortests vorgenommen. Das höchste Vortestergebnis betrug 0,26 mg/l. Weiters wurden zwei KFG- und eine FSG-Anzeige erstattet und 4 Organmandate erlassen. Die Fahndungskontrollen verliefen negativ.

Kurz vor Ende der Kontrollaktion wurde noch ein Lenker mit 0,44 mg/l kontrolliert. Die Beamten nahmen ihm den Führerschein gegen Bestätigung ab und erstatteten Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Tamsweg.

Verstärkte Alkoholkontrollen im Bezirk Zell am See:

Wie die Sicherheitsdirektion am Samstagfrüh in einer Aussendung mitteilte,

wurden in Mittersill am Freitagabend bei mehreren Standkkontrollen insgesamt zehn Alko-Vortest durchgeführt. Von diesen waren vier Vortests positiv. Die höchsten gemessen Alko-Werte ergaben 1,18 Promille.

Insgesamt wurden drei Lenkern der Führerschein vorläufig abgenommen und ein weiterer Fahrzeuglenker beanstandet. Alle vier Lenker werden der BH Zell am See wegen der Alkoholisierungsdelikte angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 12:25 auf https://www.salzburg24.at/archiv/verkehrskontrollen-im-lungau-und-pinzgau-59607247

Kommentare

Mehr zum Thema