Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Verkehrsunfall bei Pfarrwerfen auf A10: Lenker schwerverletzt

Pfarrwerfen – Sekundenschlaf ist vermutlich einem 26-jährigen Steirer am Sonntag um 7.45 Uhr auf der Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach zum Verhängnis geworden. Der Mann hatte einen Lkw überholt und war dann die drei Fahrspuren querend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. 

Wie Zeugen berichteten, fuhr der Liezener danach noch mit unverminderten Tempo ca. 150 Meter weiter über den Grünstreifen vorbei an der Leitschiene zur Absicherung der Überführung Pfarrwerfen. Am Ende seiner Fahrt krachte er gegen einen Wurzelstock, der etwa einen Meter aus der Erde ragte. Dabei wurde sein Fahrzeug völlig zertrümmert, der 26-Jährige wurde im Zuge des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion Salzburg.

Er musste vom Notarzt und einem Rettungsteam aus Bischofshofen notärztlich versorgt werden, bevor er mittels schwerem Bergegerät durch die Feuerwehren Werfen und Pfarrwerfen aus dem Fahrzeug befreit werden konnte. Danach wurde der Mann, der sich bei dem Unfall schwere Verletzungen an Kopf und Brustkorb zuzog, mit dem Notarzthubschrauber Martin 1 ins Krankenhaus nach Schwarzach geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/verkehrsunfall-bei-pfarrwerfen-auf-a10-lenker-schwerverletzt-59617477

Kommentare

Mehr zum Thema