Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Verkehrsunfall bei Waging am See fordert zwei Schwerverletzte

Waging a.S. – Bei einem Verkehrsunfall auf Höhe Scharling erlitten am Sonntag gegen 15.30 vier Personen teils schwerste Verletzungen. Ein 40-jähriger Burghausener kam in Fahrtrichtung Waging ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw eines Kolbermoorers.

Der 35-jährige Lenker aus Kolbermoor und seine 35-jährige Ehefrau wurden infolge des Aufpralls schwer verletzt, berichtete die Bayerische Polizei. Der Mann musste mit dem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg eingeliefert werden, die Frau kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum Traunstein. Der Burghausener wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Traunstein gebracht. Eine 20-jährige Traunsteinerin, die mit ihrem Pkw dem Unfallverursacher folgte, fuhr ebenfalls in die Unfallstelle und wurde leicht verletzt. Die junge Frau wurde vor Ort ambulant behandelt.

An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt ca. 25.000 Euro. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter beauftragt. Die Feuerwehr Waging war mit ca. 15 Mann im Einsatz, ebenso ein Fahrzeug der Straßenmeisterei. Die Staatsstraße 2105 war für ca. eineinhalb Stunden gesperrt, teilte die Polizei Bayern mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/verkehrsunfall-bei-waging-am-see-fordert-zwei-schwerverletzte-59619154

Kommentare

Mehr zum Thema