Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vermisste Bergsteigerin wiedergefunden

Grödig - Eine vermeintlich vermisste 18-jährige Bergsteigerin löste Sonntagnachmittag einen Großeinsatz der Bergrettung aus. Sie war auf dem Untersberg unterwegs.

Der Vater der 18-Jährigen hatte sie als vermisst gemeldet. Die junge Frau wollte mit einem 21-jährigen Bekannten auf dem Untersberg gehen und ursprünglich um die Mittagszeit wieder zurück sein. Nachdem sie um 12 Uhr noch immer nicht daheim war, fuhr der Vater am Abend zum Parkplatz und fand dort das Auto des 21-Jährigen. Da auch ein Telefonkontakt mit der jungen Frau nicht möglich war, schlug dieser um 19 Uhr Alarm. Die Bergrettung Grödig ruckte mit 21 aus. Beteiligt waren auch Beamte der Alpinpolizei und ein Hubschrauber des Innenministeriums.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit meldete sich der 21-jährige bei seiner Mutter, die wiederum die Polizei informierte. Die Wanderer wollten die Nacht am Untersberg verbringen. Nach dem Anruf wurde die Suchaktion abgebrochen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 06:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vermisste-bergsteigerin-wiedergefunden-59624107

Kommentare

Mehr zum Thema