Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vermisste Wanderer wurden wiedergefunden

Zwei Deutsche Wanderer die am Mittwochnachmittag von einer Almhütte in Lofer aufgebrochen waren, konnten gegen Abend von der Bergrettung wiedergefunden werden.

Die zwei 50-jährigen Männer aus Deutschland hatten sich auf einer Almhütte auf der Loferer Alm einquartiert und brachen gegen 14.00 Ihr zu einer anderen Hütte auf. Nachdem die beiden Deutschen um 18.00 Uhr noch immer nicht zurückgekehrt waren, verständigte der Gastwirt die Polizei. Die Bergrettung Lofer ruckte mit 18 Personen aus. Die Bergrettungsleute wurden mittels Pistenraupe auf die Loferer Alm gebracht, dioe Straße war wegen akuter Lawinengefahr gesperrt. Die zwei Vermissten konnten um 20:15 Uhr unverletzt auf dem Gemeindegebiet von Unken, auf dem sogenannten Pfannhaustreet, in einer aufgebrochenen Almhütte gefunden werden. Der Abtransport wurde von einem Berufsjäger der Saalforste mittels Schidoo durchgeführt und ersparte der Bergrettung einen mehrere Stunden dauernden Abmarsch durch das Unkenbachtal nach Unken. Im Einsatz waren 18 Bergrettungsmänner und 4 Polizeibeamte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 04:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vermisste-wanderer-wurden-wiedergefunden-59615800

Kommentare

Mehr zum Thema