Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Versteigerung von Heeresfahrzeugen in der Schwarzenbergkaserne

Rund 126 Heeresfahrzeuge und Heeresgeräte von Großraumreisebus, über Steyr-Puch-Pinzgauer bis hin zum Feldmesser werden am Freitag am Gelände der Schwarzenbergkaserne in Wals-Siezenheim (Flachgau) unter den Hammer kommen.

Mit Hilfe des Dorotheums Salzburg versteigert das Bundesheer am Freitag in der SchwarzenbergkaserneHeeresfahrzeuge sowie Heeresgeräte. "Diesmal haben wir auch zwei seltene BMW-Motorräder der Militärpolizei und auch einen Fernschreibgerät "MGF-5-0" zu versteigern!", erklärte Oberstleutnant Amtsdirektor Peter Pokorny vom Heereslogistikzentrum stolz. 

Auch Technik-Sammler kommen bei dieser Versteigerung auf ihre Kosten, so präsentierte VizeleutnantWerner Schmauzer  eine Feldvermittlung KFF 3-0. "Damit wurde früher die Kommunikation eines ganzen Bataillons aufrecht erhalten", schilderte Schmauzer. Schon Tage zuvor kamen potentielle Käufer um sich die zu ersteigernden Autos genau anzusehen: "Genaue Inspektion vor dem Kauf ist wichtig!", erklärte Bernd Wimmer der schon 2007 einen Puch G beim Bundesheer ersteigerte und jetzt einen zweiten sucht. Wer noch das ein oder andere Stück sucht, hat am Freitag, den 11. März, ab 10 Uhr in der Schwarzenbergkaserne die Gelegenheit dazu.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 11:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/versteigerung-von-heeresfahrzeugen-in-der-schwarzenbergkaserne-59184070

Kommentare

Mehr zum Thema