Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Versuchter Raub am Franz-Josef-Kai: 25-Jährige schwer verletzt

Eine 25-jährige Salzburgerin ist in der Nacht auf Sonntag bei einem versuchten Raubüberfall am Franz-Josef-Kai in der Stadt Salzburg schwer verletzt worden.

Wie die Sicherheitsdirektion Salzburg in einer Aussendung berichtet, sprach ein bis dato unbekannter Täter den Freund der Frau, einen 24-jährigen Salzburger, am Kai in der Nähe des Müllnersteges an und bat beide um eine Zigarette. Nachdem diese angaben, keine Zigarette zu haben, forderte der Mann das Paar auf, ihm Geld zu geben. Als der Salzburger erklärte, über kein Geld zu verfügen, griff ihm der Unbekannte in die rechte Gesäßtasche und versuchte die Geldtasche herauszuziehen. Nachdem dies dem Täter nicht gelang, schlug er der Frau mit der Faust ins Gesicht und flüchtete anschließend in Richtung Lehnerbrücke.

 

Frau durch Faustschlag schwer verletzt

Das Opfer erlitt durch den Faustschlag ins Gesicht offensichtlich Verletzungen des Nasenbeins sowie des Jochbeins und wurde in weiterer Folge mit der Rettung in die Unfallchirurgie des Landeskrankenhauses eingeliefert. Die Fahndung nach dem flüchtenden Täter verlief bisher negativ, wie die Polizei berichtete.


Beschreibung des Täters:
Männlich, ca. 1,85 bis 1,90 Meter groß, zwischen 19 und 24 Jahre alt, blonde oder brünette nach oben gegelte Haare, sportliche Statur, bekleidet mit dunkler (verm. dunkelblauer) Oberbekleidung und Jeans.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.12.2019 um 11:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/versuchter-raub-am-franz-josef-kai-25-jaehrige-schwer-verletzt-59173774

Kommentare

Mehr zum Thema