Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Verwahrloste Hundewelpen aus Wohnung in Wien-Penzing gerettet

Diese Hundewelpen fand man in der Wohnung BPD Wien
Diese Hundewelpen fand man in der Wohnung

Sonntagnacht wurde Polizei nach Penzing gerufen, weil Nachbarn in einem Wohnhaus sich über andauerndes Hundegebell beschwerten. Vor Ort stellten die Beamten darüber hinaus auch üblen Geruch fest - und fanden eine Hündin mit ihren sechs Welpen in einem Besorgnis erregenden Zustand.

Am Sonntag kurz vor 23:00 Uhr wurde die Polizei wegen andauerndem Hundegebell und einer offen stehenden Wohnungstüre nach Penzing gerufen. Die Beamten kamen an die angegebene Adresse zu einer Wohnung aus der übler Geruch kam.

Verwahrloste Welpen in Wien-Penzing entdeckt

Beim Betreten der mit Kot und Urin verschmutzten Wohnung entdeckten die Beamten sechs erst zwei Wochen alte Hundewelpen und die dazugehörige Hündin - alle in einem verwahrlosten Zustand. Die 19 Jahre alte Mieterin hatte die Türe ihrer Wohnung offen stehen gelassen, als sie mit einem ihrer Hunde das Haus verließ.

Wegen der sanitären Missstände und des schlechten Zustandes der Tiere wurden der Amtstierarzt informiert und insgesamt acht Hunde, die sechs Hundewelpen und zwei ausgewachsene Vierbeiner, der Besitzerin abgenommen.

Besitzerin will Hunde zurück

Die 19-Jährige wurde angezeigt. Das Tierschutzhaus Vösendorf hat die Tiere übernommen. Da sich die Tiere in derart schlechtem Zustand befanden, bekam die Besitzerin eine Anzeige nach dem Tierhalte- und dem Tierschutzgesetz.

Die Halterin zeigte wegen der Abnahme Unverständnis. "Sie will ihre Tiere wieder zurück" berichtete Polizeisprecherin Barbara Riehs Montag. Das Tierschutzhaus Vösendorf gab auf Anfrage an, dass diese Entscheidung vom Veterinäramt getroffen wird.

(apa/red)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.01.2021 um 12:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/verwahrloste-hundewelpen-aus-wohnung-in-wien-penzing-gerettet-vienna-online-43882537

Kommentare

Mehr zum Thema