Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vienna Awards im MQ: Karolina Kurkova adelte die Modebranche

Am Montag fanden im Wiener MQ die vierten Vienna Awards for Fashion & Lifestyle statt. Neben Models und Designern wurden unter anderem Stylisten, Visagisten und Journalisten geehrt.

Unbestrittener Star der Vienna Awards war das Topmodel Karolina Kurkova, das als "Style Icon" ausgezeichnet wurde. Kurkova ließ ihrer Freude darüber freien Lauf: "Es ist großartig und ich freue mich, dass den Menschen mein Stil gefällt. Ich achte wirklich auf jedes Detail von den Haaren bis hin zu den Accessoires."

Kurkova: Trotz Zeitnot immer top gestylt

Viel Zeit für ihr Outfit bleibt der gebürtigen Tschechin, die zum ersten Mal in Wien war, jedoch meist nicht. "Ich habe einen zweieinhalbjährigen Sohn, deshalb habe ich nie mehr als eine halbe Stunde, um fertig zu sein", meinte die 28-Jährige. Trotzdem sei die äußere Hülle sehr wichtig: "Ich recherchiere immer, was gerade Trend ist. Meine Kleidung verkörpert wirklich meine Persönlichkeit." Bei "Victoria´s Secret"-Kollegin, Jessica van der Steen, darf es hingegen gerne leger sein, wie sie bei den Vienna Awards beteuerte: "Mir ist es am liebsten, wenn ich ungeschminkt bin und einfach nur Jeans und ein Shirt anhabe." Moderatorin der Veranstaltung im Museumsquartier war Barbara Schöneberger, die gewohnt amüsant durch den Abend führte. Eine "Modepuppe" sei die Deutsche mit 38 Jahren und ihren weiblichen Kurven allerdings nicht: "Aber ich bin ja bald in dem Alter, wo man mir viel verzeiht. Wichtig ist, viele Nebenkriegsschauplätze zu schaffen, um davon abzulenken: Schmuck, Schuhe, Glitzer, Haare."

Jede Menge Stars und Sternchen bei den Vienna Awards

Eher unauffällig zeigte sich hingegen Ilvie Wittek, die bei den Vienna Awards zum besten Model gekürt wurde. "Es ist schön, dass ich nach all den internationalen Engagements auch in Österreich Anerkennung bekomme", sagte die Niederösterreicherin. Designerin Anelia Peschev stimmte zu: "Wien hat so viel Potenzial." Aber von Jahr zu Jahr würde die Arbeit eine breitere Zustimmung erfahren. Stolz präsentierte Moderatorin Patricia Kaiser am roten Teppich in einem figurbetonten Frühlingskleid ihren Babybauch: "Mir geht es super. Ich bin ja nicht krank, sondern nur schwanger." Wärmere Temperaturen sehnt auch Sängerin Fernanda Brandao herbei, die bei den Vienna Awards über die Opfer sprach, die sie schon einmal im Sinne der Schönheit bringt: "Ich trage heute ein sehr luftiges Kleid, habe mir keine Jacke mitgenommen und mir schon den Popo abgefroren. Aber wer schön sein will, muss nun mal leiden."

Designer und Stars bei Verleihung im MQ

Mitgefeiert haben außerdem die Designer Thomas Kirchgrabner und Lena Hoschek, sowie die ehemaligen Miss Austria-Gewinnerinnen Carmen Stamboli, Christine Reiler, Tanja Duhovich und Tatjana Batinich. Ebenfalls gesichtet wurden Life Ball-Organisator Gery Keszler, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Moderator Alfons Haider und Opernsänger Daniel Serafin. Alles in allem waren die Vienna Awards ein stimmungsvolles Event, bei dem Fashionistas aller Art voll und ganz auf ihre Kosten kamen.

Liste der Gewinner der Vienna Awards:

Stylist: Barbara Zach Hair Stylist: Patrick Glatthaar Makeup Artist: Sergej Benedetter Designer Branding: AND_i Fashion and Lifestyle Journalist: Margit Kratky Tribute to Fashion and Lifestyle: Tostmann Accessory Designer: Andy Wolf Model: Ilvie Wittek Photographer: Mario Schmolka Designer: Lena Hoschek Best Newcomer: Shakkei Lifestyle Icon: Karolina Kurkova (apa/red)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 06:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vienna-awards-im-mq-karolina-kurkova-adelte-die-modebranche-59325808

Kommentare

Mehr zum Thema