Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vienna Capitals: Erneute Heimniederlage gegen Zagreb

Die Vienna Capitals haben in der Erste Bank Eishockey-Liga (EBEL) auch ihr drittes Saison-Spiel vor heimischen Publikum verloren, mussten sich KHL Medvescak Zagreb am Freitag mit 2:3 n.P. (0:0,1:0,1:2.0:0,0:1) geschlagen geben.

Daran änderte auch nichts, dass bei den Wienern Topscorer Francois Fortier und Philipp Pinter ihre Comebacks gaben.

In einem von wenigen Höhepunkten geprägten Spiel dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Dan Björnlie im ersten Powerplay des Spiels zum 1:0 für die Heimischen traf. Erst acht Minuten vor dem Ende sorgte Kapitän Benoit Gratton für das 2:0. Die Gäste retteten sich allerdings in den letzten drei regulären Spielminuten durch Tore von Dario Kostovic und Adam Naglich, sieben Sekunden vor dem Ende, noch in die Verlängerung. Im Penaltyschießen traf Frank Banham für die Gäste aus Kroatien zur Entscheidung.

Am Sonntag haben die Wiener bereits die nächste Chance auf den erste Heimsieg, Gegner ist das bisher noch punktlose Tabellenschlusslicht HK Acroni Jesenice. Alles andere als der erste Heimerfolg wäre eine große Überraschung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vienna-capitals-erneute-heimniederlage-gegen-zagreb-59270521

Kommentare

Mehr zum Thema