Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vier Jugendliche Graffiti-Sprayer in Oberndorf ausgeforscht

Oberndorf – Einen Sachschaden von ca. 3000.- Euro verursachten vier Jugendliche (drei Schüler und ein Lehrling im Alter von 13 bis 15 Jahren) aus Oberndorf, Göming, Lamprechtshausen und Bürmoos durch den Einsatz von Farbsprays.

Im Zeitraum von September bis Ende November besprühten sie an insgesamt 14 Tatorten – unter anderem die Bahnhofsgebäude der Lokalbahn in Oberndorf, Nussdorf und Bürmoos, einen Einkaufsmarkt in Bürmoos, öffentliche Einrichtungen der Stadtgemeinden Oberndorf und Laufen (Deutschland), ein Heizwerk in Nussdorf sowie private Gartenzäune und -mauern in Oberndorf, großflächig mit Farbsprays. Die Jugendlichen, die sich in den Nächten teilweise unbemerkt aus den elterlichen Wohnungen geschlichen hatten, gaben an, aus Spaß gehandelt zu haben. Zudem habe das Gefühl, „etwas Verbotenes“ zu tun, einen gewissen Reiz ausgeübt. Die jugendlichen Täter bemühen sich um Schadensgutmachung. Sie werden bei der Staatsanwaltschaft Salzburg und der Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 10:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vier-jugendliche-graffiti-sprayer-in-oberndorf-ausgeforscht-59630881

Kommentare

Mehr zum Thema