Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vier Kilogramm Marihuana sichergestellt

Traunstein – Beamte der Schleierfahndung kontrollierten in der Nacht zum Donnerstag gegen 0 Uhr 45 im Zug zwischen München und Salzburg zwei Rumänen und entdeckten in ihrem Gepäck insgesamt 3,8 Kilogramm Marihuana.

Bei der Kontrolle stand ein 27-Jähriger vor der geöffneten Abteiltüre im Schlafwagenwaggon. Ein 23-Jähriger saß im Abteil und am Boden standen zwei Koffer. Die Fahnder überprüften die Personen mit negativem Ergebnis. Trotzdem warfen die Beamten einen Blick in ihr mitgeführtes Gepäck und wurden fündig. Versteckt unter Kleidungsstücken fanden sie sechs größere Packungen, die fein säuberlich mit Klebeband umwickelt waren. Nach dem Öffnen eines der Päckchen verbreitete sich sofort starker Marihuanageruch.

Der jüngere Rumänen gab auf Vorhalt rasch den Besitz des Rauschgiftes zu. Die weiteren Ermittlungen in der Sache hat die Kriminalpolizei Traunstein übernommen. Die Rumänen wurden festgenommen und werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ein bandenmäßig gesteuerter Ablauf ist nicht auszuschließen. Laut Polizei dürfte es sich bei dem Rauschgift um „Hollandware“ handeln.

Quelle: Aussendung der bayrischen Polizei

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vier-kilogramm-marihuana-sichergestellt-59653366

Kommentare

Mehr zum Thema