Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vier leicht Verletzte bei Verkehrsunfall in Bischofswiesen

Bischofswiesen, Berchtesgaden – Vier Menschen sind am Samstagabend gegen 19.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B20 auf Höhe der Abzweigung in die Stanggaß leicht verletzt worden. Der Rettungsdienst des Roten Kreuzes und die Polizei waren im Einsatz.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Berchtesgaden fuhr ein 20-jähriger Einheimischer mit seinem Pkw auf der regennassen B20 von Bischofswiesen kommend in Richtung Berchtesgaden, als er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr geriet. Der 20-Jährige streifte zuerst den entgegenkommenden Wagen eines 45-jährigen Mannes und stieß danach mit dem Pkw eines 42-jährigen Urlaubers aus Berlin zusammen, der hinter dem 45-jährigen Lenker fuhr.

Die Rettungsleitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit dem Berchtesgadener Notarzt und zwei Rettungswagen zum Unfallort. Nach erster Einschätzung durch Notarzt und Rettungsassistenten wurden vier Beteiligte leicht verletzt: Der 20-jährige mutmaßliche Unfallverursacher, seine 18-jährige Beifahrerin sowie zwei sieben und 13 Jahre alte Mädchen, die im Wagen des 42-jährigen Berliners mitfuhren. Alle Verletzten wurden zur weiteren Behandlung ins Kreiskrankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Berchtesgaden war zur Unfallaufnahme vor Ort und regelte bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes den Verkehr. Die Beamten schätzen den Gesamtschaden auf rund 20.000 Euro.

Quelle: Bayerisches Rotes Kreuz

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:48 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vier-leicht-verletzte-bei-verkehrsunfall-in-bischofswiesen-59622514

Kommentare

Mehr zum Thema