Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vier Verletzte bei nächtlichen Schlägereien

Die Polizei berichtete über gewalttätige Auseinandersetzungen, die teilweise im Krankenhaus endeten. Bilderbox/Symbolbild
Die Polizei berichtete über gewalttätige Auseinandersetzungen, die teilweise im Krankenhaus endeten.

Mehrere Schlägereien und Auseinandersetzungen forderten am Donnerstag und auch am Freitag insgesamt vier Verletzte. Einem Urlauber wurde in Zell am See (Pinzgau) durch einen Schlag ins Gesicht der Augenhöhlenboden gebrochen.

Darüber berichtete die Pressedienststelle der Polizei Salzburg am Freitag.

Mit der Faust ins Gesicht

Ein Streit zwischen zwei Jugendlichen endete Donnerstagabend im Salzburger Stadtteil Lehen mit einer Gesichtsverletzung eines 17-Jährigen. Sein 18-jähriger Kontrahent hatte ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Holländischer Urlauber in Schlägerei verwickelt

Gegen 21.30 Uhr geriet in Kaprun eine Gruppe Pinzgauer mit drei holländischen Urlaubern in Streit. Ein 41-jähriger Holländer versetzte einem 26-jährigen Pinzgauer einen Faustschlag ins Gesicht. Der Einheimische wurde beim Vorfall verletzt und von einer Bekannten in das Krankenhaus Zell am See gebracht. Die holländischen Urlauber konnten ausgeforscht werden.

Urlauber erleidet Bruch eines Augenknochens

In der Nacht auf Donnerstag wurde ein 26-jähriger Urlauber aus den Niederlanden in einem Lokal in Zell am See von bisher drei unbekannten Männern niedergeschlagen. Beim Opfer wurde ein Bruch des Augenhöhlenbodens festgestellt.

22-Jähriger verprügelt Ex-Freundin

Ein 22-jähriger Mann aus Bosnien und Herzegowina schlug seiner 25 Jahre alten Ex-Freundin zweimal mit der Faust ins Gesicht. Vorausgegangen war ein verbaler Streit in der Unterkunft der Frau im Salzburger Stadtteil Taxham am Freitag gegen 05.00 Uhr früh. Der offensichtlich betrunkene Mann ließ sich widerstandslos von der Polizei aus der Wohnung führen. Die Frau wurde leicht verletzt.

19-Jähriger geht auf Polizei los

Indem ein 19-jähriger Salzburger in der Nacht auf Freitag in einem Salzburger Innenstadtlokal lautstark umher schrie und gegenüber Polizeibeamten zunehmend aggressiver agierte, wurde der junge Mann auf die Polizeiwache gebracht. Dort angekommen beschimpfte der 19-Jährige die Beamten weiterhin und ging auf diese lautstark schreiend zu. Der Salzburger konnte beruhigt werden, wurde aber angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 07:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vier-verletzte-bei-naechtlichen-schlaegereien-42662419

Kommentare

Mehr zum Thema