Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Untertauern

Untertauern – Im Gemeindegebiet von Untertauern im Pongau wurden am Samstag bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen vier Personen verletzt, meldete die Polizei.

Ein 58-jähriger Lenker aus Lübeck in Deutschland überholte im Gemeindegebiet von Untertauern trotz Glatteis zügig auf der Katschberg Straße eine Fahrzeugkolonne neben dem Kettenanlegeplatz. Als ihn die tiefstehende Sonne blendete, stieß er gegen ein entgegenkommendes Auto eines 54-jährigen Deutschen aus Amtzell und fuhr auf einen vor ihm langsam fahrenden Wagen eines 42-jährigen Deutschen aus Malsch auf, der leicht verletzt wurde. Danach erfasste der Deutsche mit seinem Pkw einen Urlauber, der gerade beim Kettenanlegen war. Der 30-jährige Deutsche aus Hilter wurde über die Motorhaube geschleudert und dabei schwer verletzt.

Dann prallte der Lübecker seitlich gegen den zum Kettenanlegen abgestellten Pkw eines 58-jährigen Deutschen aus Oftersheim. Dessen 56-jährige Ehefrau, die im Fahrzeug saß, wurde ebenso durch den Aufprall verletzt wie ein Beifahrer des Lübeckers, ein 61-jähriger Deutscher aus Bad Schwartau. Schließlich prallte das Auto des Deutschen noch gegen einen weiteren parkenden Wagen. An zwei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zwei Verletzte wurden mit der Rettung zum Arzt nach Radstadt gebracht, weitere zwei Verletzte fuhren selbst zum Arzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 06:32 auf https://www.salzburg24.at/archiv/vier-verletzte-bei-verkehrsunfall-in-untertauern-59611837

Kommentare

Mehr zum Thema