Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Villa-Lobos Trio": Wiener für Latin Grammy Award nominiert

Erfolg für die Wiener Latinos: Das "Villa-Lobos Trio" darf sich über eine Nominierung bei den Latin Grammy Awards 2011 freuen.

Mit ihrer aktuellen Platte "Villa-Lobos Trio Play: Heitor Villa-Lobos, Astor Piazzolla & Lucio Bruno-Videla" wurden die drei Musiker in die Kategorie "Best Classical Album" aufgenommen. Verliehen werden die Latin Grammy Awards in 46 Kategorien am 10. November im Mandalay Bay Events Center in Las Vegas.

Wiener Latinos für Latin Grammy Award nominiert

Das auf lateinamerikanische Klaviertrioliteratur spezialisierte Villa-Lobos Triobesteht aus der Brasilianerin Rosangela Antunes am Klavier, dem Österreicher Florian Wilscher an der Violine und der Deutschen Katrin Schickedanz am Cello. In ihrer gewürdigten Aufnahme vereinen sie das 1. Klaviertrio von Villa-Lobos mit den "Cuatro Estaciones Portenas" von Piazzolla und der eigens für sie komponierten "Yumba-Verwandlung" des Argentiniers Lucio J. Bruno-Videl. Damit müssen sie sich am 10. November gegen bekannte Latinogrößen wie Jose Serebrier oder Manuel Barrueco durchsetzen.

"Calle 13" bei Latin Grammy Awards 2011 Favorit

Vom Wiener Beitrag abgesehen, geht die aus Puerto Rico stammende Gruppe "Calle 13" mit zehn Nominierungen als Favorit ins Rennen um die Latin-Grammy-Trophäen. Das Duo wurde mit dem Hit "Latinoamerica" unter anderem in den Sparten bestes Album und Song des Jahres nominiert.

Der venezuelanische Sänger Franco de Vita hat fünf Gewinnchancen. Mehrfach nominiert wurden auch die kolumbianische Sängerin Shakira, der puertoricanische Popstar Ricky Martin und der mexikanische Sängerkomponist Marco Antonio Solis.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.10.2019 um 08:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/villa-lobos-trio-wiener-fuer-latin-grammy-award-nominiert-59273287

Kommentare

Mehr zum Thema