Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Volksschulkinder in der neuen Stadtbibliothek

Salzburg-Stadt – Im Rahmen der österreichweit stattfindenden Aktion „Öster­reich liest - Treffpunkt Bibliothek“ waren am Dienstag 22 Schülerinnen und Schüler der Volksschule St. Andrä zu Gast in der Stadtbibliothek Salzburg.

Treffpunkt zum Aktiv-Vormittag war in der „alten“ Kinder- und Jugendbücherei im Schloss Mirabell.

In einer kurzen Präsentation lernten die Kinder der 4A Klasse den Kinder- und Jugendbereich der neuen Stadtbibliothek Salzburg kennen, bevor es ans kreative Werk ging: Im Workshop mit Mitarbeiterinnen des Vereins Spektrum malten die Schulkinder auf Leinwänden zu den Themen „Bibliothek“ und „Helden aus meinen Lieblingsbüchern“. Bürgermeister Heinz Schaden überzeugte sich vor Ort von der Phantasie der jungen LeserInnen, deren Bilder zukünftig den Veranstaltungsraum im Kinderbereich der neuen Stadtbibliothek schmücken werden.

Mit den „Bücher-Bildern“ im Gepäck machte sich die ganze Klasse auf den Weg, in die neue Stadtbibliothek. Nach Empfang mit Krapfen und Saft auf Einladung der Bäckerei Flöckner in der Neuen Mitte Lehen erforschten die Kinder gemeinsam mit der Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, Barbara Vallone-Thöner, „ihren“ neuen Bibliotheksbereich und die mitgebrachten Bilder wurden an ihren Bestimmungsort gebracht.

Die neue Stadtbibliothek wird als Leitbetrieb von „Neue Mitte Lehen“ am 7. Jänner 2009 ihren Betrieb aufnehmen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 08:42 auf https://www.salzburg24.at/archiv/volksschulkinder-in-der-neuen-stadtbibliothek-59604769

Kommentare

Mehr zum Thema