Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Volleyball: Herren peilen vierten Platz an, Damen zwei Siege

Die Volleyballer des PSvBG Salzburg haben kommendes Wochenende viel vor: Die Herren peilen den vierten Platz an, die Damen zwei Siege.

Kurz vor Beginn der Play-Offs steht Herren-Trainer Ulrich Sernow keine leichte Aufgabe bevor: Der kommende Gegner, Amstetten, gilt als sehr spielstark. Der Kader der Niederösterreicher ist mit erstklassigen Spielern besetzt: EX-Hotvolley Christian Windisch und Mittelblocker Srdjan Vracaric sind nur zwei davorn. Die blockstarken Salzburger haben damit eine große Herausforderung vor sich. „Amstetten ist mit Sicherheit ein starkes Team und hat in der laufenden Saison schon des Öfteren auf sich aufmerksam gemacht. Wenn wir es schaffen an die Leistungen der letzten Spiele anzuknüpfen ist aber auch dass eine machbare Aufgabe!”, erklärt Sernow.

Mit weiteren Punkten könnten die Boys dann ihren Platz im oberen Playoff absichern und drüber hinaus mit Amstetten, dem derzeit Viertplatzierten, im besten fall sogar gleichziehen. Nicht ganz so rosig sieht es bei den Damen aus, die vergangenes Wochenende in Hartberg wichtige Punkte liegen gelassen haben. Sie treffen kommendes Wochenende auf Eisenerz und dürfen sich im Kampf um den ersehnten Platz im Play-Off keinen Patzer mehr leisten. Mit zwei Siegen in Folge wären die Girls aber ohne fremde Schützenhilfe auf einem der begehrten Plätze. “Wir haben in Hartberg zwei Sätze lang gut gespielt. Wenn wir es schaffen konstant weiter zu spielen dann haben wir mit Eisenerz und Tele16Wien zwei absolut schlagbare Gegner in den nächsten Spielen gegenüber.”, meint Renate Feichtner.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 06:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/volleyball-herren-peilen-vierten-platz-an-damen-zwei-siege-59611861

Kommentare

Mehr zum Thema