Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Volleyball: PSvBG-Teams treffen auf "Brocken"

Die beiden Bundesliga-Teams der PSvBG Salzburg stehen vor schwierigen Aufgaben. Die Herren haben Tabellenführer Klagenfurt zu Gast, die Damen müssen nach Dornbirn.

Für die Mädels rund um Trainerin Renate Feichtner wird das Gastspiel in Vorarlberg wahrlich zu einer “Mission Impossible”: Die Dornbirnerinnen sind nun schon seit 31 (!) Spielen ungeschlagen.

Die Salzburgerinnen, die derzeit den siebten Platz in der Tabelle belegen, haben also im Grunde nichts zu verlieren. “Wir fahren nach Dornbirn, um Volleyball zu spielen und 120 Prozent Einsatz zu zeigen! Das Spiel ist erst mit dem letzten Punkt zu Ende, bis dahin werden wir voll riskieren und die Vorarlbergerinnen für Tabellenpunkte hart arbeiten lassen. Was dann unterm Strich rauskommt, werden wir sehen”, so Feichtner.

Viel leichter wird es aber auch für die Herren nicht – obwohl die Sernow-Truppe letzte Woche Hartberg die erst Niederlage zufügte, Klagenfurt ist da ein ganz anderes Kaliber.

„Klagenfurt ist auch dieses Jahr wieder ein starkes Team und steht verdient an der Spitze der Tabelle“, so Sernow. “Wir haben aber gezeigt, dass wir mit den Top-Teams durchaus mithalten können und kämpfen gegen die Kärntner natürlich um Punkte!”

Ungelegen kommen da die ersten “Wehwehchen”: Außenangreifer und Annahmespezialist Michael Nowak hat seit letzter Woche mit Rückenbeschwerden zu kämpfen und Topscorer Danny Weemes plagt ein grippaler Infekt. Ob sie in der Begegnung gegen Klagenfurt starten bzw. fit sein werden lässt Coach Sernow offen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 07:15 auf https://www.salzburg24.at/archiv/volleyball-psvbg-teams-treffen-auf-brocken-59604781

Kommentare

Mehr zum Thema