Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Volleyball: PSvBG-Teams wieder bundesliga-tauglich

Aufatmen bei Salzburgs Volleyball-Bundesligisten. Sowohl die Damen als auch die Herren der PSvBG fixierten vorzeitig die Startplätze für die kommende Bundesliga-Saison.

Die Herren schlugen am Samstag den SVS Sokol mit 3:1, den Damen reichte im Spiel gegen die Sokol-Damen (1:3) der Satzgewinn zur vorzeitigen Qualifikation. Mit einem Satzquotienten von „2″ würden die Mädels vor den im besten Fall punktgleichen Welserinnen (Quotient 1,84) liegen und laut Wettspielordnung somit aufsteigen.

Die Damen der Spielgemeinschaft verzeichneten im Vergleich zum Heimspielwochenende eine deutliche Leistungssteigerung und holten gegen stark aufspielende Wienerinnen gleich den ersten Satz.

„Wir haben gut angefangen und den ersten Satz geholt. Im weiteren Verlauf haben wir immer wieder leichte Schwächen gezeigt, die unsere Gegner eiskalt ausgenutzt haben”, sagte Trainerin Renate Feichtner.

Besser lief es im anschließenden Spiel bei den Herren, die mit einem weiteren Sieg ihre weiße Weste behielten. Die Wiener übten mit niedriger Eigenfehlerquote ordentlich Druck aus. „Wir haben 3:1 gewonnen und drei Punkte geholt, da sollte man mal zufrieden sein. Dass man nicht immer schöne Spiele zeigt und auch mal etwas nicht funktioniert, ist einfach so. Unterm Strich ein weiterer wichtiger Sieg.”, so Trainer und Manager Ulrich Sernow.

PSvBG Herren vs. SVS Sokol: 3:1PSvBG Damen vs. X-Volley Sokol 1:3

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 12:04 auf https://www.salzburg24.at/archiv/volleyball-psvbg-teams-wieder-bundesliga-tauglich-59615818

Kommentare

Mehr zum Thema