Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wahl zur Salzburger "Super-Wirtin 2009"

Salzburg – Spannend bis zur letzten Minute verlief die Wahl zu “Salzburgs Super-Wirtin” der Salzburger Wirtschaftskammer. Das Rennen um den Titel machte Gunda Schwaninger vom Steinerwirt 1493 in Zell am See.

Die studierte Genetikerin darf sich nun über Kaffeebedarf von Helmut Sachers und einen Brauereibesuch mit der gesamten Belegschaft freuen. Darüber hinaus stellt sie für ein Jahr das neue Stiegl-Testimonial dar.

Als Vorgeschmack auf diese neue Rolle überreichten ihr Stiegl-Chef Heinrich Dieter Kiener und Alessandra Santner, Geschäftsführer-Stellvertreterin des Jungen Tourismus, die “Super-Wirtin”-Titelseite des nächsten Stiegl-Magazins. Platz zwei teilen sich die “Super-Wirtinnnen” Inge Pabinger vom Kuhstall Wagrain und Sandra Lindtner vom Zinkenstüberl Bad Dürrnberg. Der dritte Platz ging ex aequo an Karoline Lerchner vom Caros Stüberl Tamsweg und Waltraud Rehrl vom Alpenstüberl in der Stadt Salzburg. Sie alle bekamen, ebenso wie 15 weitere nominierte “Super-Wirtinnen”, die sich die Plätze vier bis zehn teilen, im Rahmen eines Fests im Stiegl-Brauschalander Urkunden und Sachpreise von Stiegl, von Helmut Sachers Kaffee sowie vom Jungen Tourismus.

Während der Wettbewerbsphase langten rund 150 Super-Wirtin-Nominierungen in der Wirtschaftskammer Salzburg ein. “Wir wollten mit dieser Aktion auch einmal die vielen Frauen im Tourismus ‘vor den Vorhang’ holen, die sehr oft ja die Seele des Betriebs sind” erklärt Spartengeschäftsführer Reinhold Hauk. “Der weibliche Charme verleiht vielen Gastronomiebetrieben erst die ‘persönliche Note’, die man als Gast so sehr schätzt. Die rund 1500 Einsendungen sind da ein deutliches Zeichen” ergänzt Florian Kreibich, Präsident des Jungen Tourismus.

Eine Fachjury reihte schließlich jene Wirtinnen, die in die Vorauswahl aufgenommen worden waren, auf die Plätze. Ausschlaggebend waren hier neben der Anzahl der Nominierungen vor allem originelle Begründungen, warum denn diese Wirtin eine “Super-Wirtin” sei, wie zum Beispiel “weil sie uns Kekse nach Hause bringt, wenn wir krank sind” oder “weil sie Alt und Jung zusammen bringt”. Unter allen Einsendern wurden 40 Ski-Tageskarten für das Alpendorf St. Johann, zur Verfügung gestellt von der Salzburg Krone, sowie 40 Gratis-Eintritte in die Stiegl-Brauwelt verlost.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wahl-zur-salzburger-super-wirtin-2009-59615836

Kommentare

Mehr zum Thema