Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wanderer in Bergnot

Wegen Erschöpfung musste am Montagnachmittag ein Wanderer von dem kleinen Watzmann mittels Hubschrauber gerettet werden.

Der junge Bergsteiger war Montagnachmittag mit einem Freund auf dem kleinen Watzmann unterwegs. Aufgrund seiner Erschöpfung konnte er nicht mehr selbstständig absteigen. Aus diesem Grund setzten er und sein Begleiter einen Notruf ab. Die Bergretter aus Ramsau alarmierten den Notarzthubschrauber Christoph 14 aus Traunstein.

Mit einem Bergtau konnte der Bergsteiger schließlich in das Tal geflogen werden. Sein Begleiter stieg mit einem Bergretter selbständig ab. Vor allem die dichte Wolkengrenze machte den Bergrettern Schwierigkeiten, weil sie nur sehr knapp darunter operieren mussten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 09:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wanderer-in-bergnot-59622550

Kommentare

Mehr zum Thema