Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wanderinnen verirrten sich

Rußbach - Zwei Wanderinnen verirrten sich am Sonntag bei einer Bergtour am Gamsfeld im Gemeindegebiet von Rußbach. Die beiden Frauen konnten in ihrer auswegslosen Situation mit dem Mobiltelefon einen Notruf absetzen.

Am Sonntag unternahmen eine 50-jährige Wanderin und deren 44-jährige Begleitung, laut einer Presseaussendung der Sicherheitsdirektion Salzburg, eine Bergtour auf das Gamsfeld im Gemeindegebiet von Rußbach. Sie beabsichtigten auf einem in der Karte eingezeichneten (jedoch unmarkierten) Jägersteig, östlich des Gamsfeldes wieder zu ihrem Ausgangsort abzusteigen. Dabei kamen beide Wanderinnen vom Weg ab und verirrten sich auf einer Seehöhe von ca. 1.600 Metern im unwegsamen Gelände. In ihrer ausweglosen Situation konnten sie jedoch über Mobiltelefon einen Notruf absetzen welcher in der Landesleitzentrale der Polizei in Linz aufgenommen werden konnte. Der alarmierte Polizeihubschrauber der Flugeinsatzstelle in Linz konnte die beiden Bergwanderinnen schließlich gegen 16 Uhr orten u. mittels Seilbergung durch den Flugretter ins Tal bringen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wanderinnen-verirrten-sich-59604823

Kommentare

Mehr zum Thema