Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Was tun im Kreisverkehr?

Für viele Verkehrsteilnehmer sind Kreisverkehre nach wie vor ein Rätsel. Wer hat Vorrang, wann muss ich wie blinken, wie verhalte ich mich beim Ausfahren? Das sind die Fragen die sich Autofahrer immer wieder stellen. Salzburg24 ist dem Ganzen auf den Grund gegangen. Video&nbsp

Kreisverkehre sind aus dem Straßenverkehr nicht mehr wegzudenken. Jahr für Jahr werden neue gebaut, um den Verkehrsfluss zu verbessern. Dieses Konzept kann allerdings nur funktionieren, wenn die Verkehrsteilnehmer die entscheidenden Regeln kennen. Vor allem ältere Autofahrer haben nie gelernt, wie man einen Kreisverkehr richtig benutzt. Früher gab es dieses Kreuzungs-System ja auch noch nicht. Bei einspurigen Kreisverkehren halten sich die Probleme in Grenzen, während es bei mehrspurigen doch immer wieder zu Unfällen kommt.

Verhalten im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Kreisverkehr ist der Vorrang zu beachten. In Österreich hat fast immer der sich im Kreis befindliche Fahrer Vorfahrt (Vorrang- bzw. Stop-Schild beachten). Blinken muss man bei der Einfahrt nicht.

Bei der Wahl der Fahrspur liegt man mit der äußeren Spur immer auf der sicheren Seite. Aus Effizienzgründen empfiehlt es sich aber auch den inneren Fahrstreifen zu benutzen, vor allem, wenn man nicht die erste oder zweite Ausfahrt nimmt. Hier muss man allerdings aufpassen, dass Fahrer auf der äußeren Spur immer Vorrang haben.

Das Verlassen des Kreisverkehrs muss mit rechtzeitigem Blinken (rechter Blinker) deutlich gemacht werden.

Werden diese Regeln beachtet, funktioniert das System Kreisverkehr. Die Unfallgefahr wird deutlich reduziert und der Verkehr kann flüssig laufen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 06:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/was-tun-im-kreisverkehr-59611897

Kommentare

Mehr zum Thema