Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Weg vom Bauchladen-Programm: Der Herbst im Kleinen Theater Salzburg

“Wir wollen weg vom bunten Allerlei des Bauchladentheaters. Wir suchen ein klareres Profil für unser Haus.” Das sagten Peter Blaikner und Markus Steinwender, zwei der fünf Vorstände des Kleinen Theaters in Salzburg am Dienstag bei der Präsentation ihres Herbstprogramms 2008.

Dafür will das Kleine Theater die traditionellen Kabaretttage über das ganze Jahr verteilen, die Gastspiele gegen Null reduzieren und sich auf die Publikums-Renner der freien Gruppen konzentrieren.

Das Kleine Theater mit seinen 150 Sitzplätzen hat allein im ersten Halbjahr 2008 fast 15.000 Zuschauer angelockt und wird auch in der kommenden Saison rund 280 Vorstellungen bestreiten. Dafür stehen dem Theater nur ein einziger Techniker, ein Kartenverkäufer und ein Halbtags-Organisator zur Verfügung. “Mit unseren insgesamt nur 110.000 Euro Jahressubvention müssen wir so oft wie möglich ausverkauft sein, um das Theater am Leben zu erhalten”, wie Blaikner erläuterte. Der Autor hat mit “Bauer sucht Herbst”, “Goethe & Schiller – best of” und dem Kinderstück “Weihnachtsgeister” nach Charles Dickens gleich drei Stücke für das Kleine Theater selbst geschrieben.

Auch die übrigen Vorstände sind mit ihren Gruppen und Produktionen zentral im Spielplan vertreten. So wird etwa Caroline Richards ihr Kindertheater “Ox und Esel” erstmals in Österreich inszenieren. Und Edi Jäger steht mit dem Kabarett “Schnöde Bescherung”, Axel Hellstenius’ Welthit “Elling”, mit dem morgen, Mittwoch, die Saison eröffnet wird sowie dem Renner der vergangenen Saison, “Gut gegen Nordwind”, in drei Produktionen auf der Bühne. Dazu kommen “Getrennte Betten”, eine österreichische Erstaufführung von Maryjane Cruise, sowie die Komödie “Die besten Tage meines Lebens” von Christina Trefny und Thomas Weissengruber.

Die Highlights im Kabarett sind “Hader muss weg” im Republic, wo auch Gerhard Polt & Biermösl Blosn sowie die bereits ausverkaufte Monika Gruber ihre Premieren absolvieren werden. Ergänzt wird der Kabarett-Herbst im Kleinen Theater mit den Programmen von Leo Lukas, Sonja Jungreitmayr, Helmut Schleich und Christian Überschall.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.06.2019 um 06:36 auf https://www.salzburg24.at/archiv/weg-vom-bauchladen-programm-der-herbst-im-kleinen-theater-salzburg-59602255

Kommentare

Mehr zum Thema