Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Welser Schüler legte Kollegen Drahtschlinge um den Hals

Ein zwölfjähriger Schüler hat am Dienstag am Schulhof einer Welser Mittelschule einem 13-jährigen Kollegen aus vorerst ungeklärtem Grund eine Drahtschlinge um den Hals gelegt und leicht gespannt. Streit habe es keinen gegeben.

Die Drahtspule hatte der Bursch aus dem Physiksaal entwendet, berichtete die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Mittwoch.

Schüler klagte über Schmerzen

Nachdem der Zwölfjährige die Schlinge um den Hals seines Mitschülers wieder gelöst hatte, begann dieser mit dem Kopf zu kreisen und klagte über Schmerzen am Hals und Taubheit in den Armen. Daraufhin drehte ihm der Jüngere den Kopf ruckartig zur Seite. Der 13-Jährige wurde am Schulhof erstversorgt und in eine Klinik gebracht. Er dürfte eine Zerrung der Halswirbelsäule erlitten haben, so die Polizei. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 03:48 auf https://www.salzburg24.at/archiv/welser-schueler-legte-kollegen-drahtschlinge-um-den-hals-59354749

Kommentare

Mehr zum Thema