Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wettbüro in Salzburg überfallen

Der Täter konnte unerkannt fliehen. FMT-Pictures/T.A.
Der Täter konnte unerkannt fliehen.

Ein unbekannter Täter überfiel am Freitagabend gegen 22.45 Uhr ein Wettbüro in der Nähe des Salzburger Hauptbahnhofes. Wie hoch seine  Beute war, stand vorerst noch nicht fest.

Ein maskierter, mit einer Pistole bewaffneter Mann  hat den alleine anwesenden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und Geld verlangt. Der Mitarbeiter des Wettlokals war gerade mit der Abrechnung beschäftigt. Der bislang unbekannte Täter hat Bargeld in derzeit unbekannter Höhe erbeutet, so die Polizei am Samstag gegenüber der Presse.

Täterbeschreibung:

  • Männlich
  • Zwischen 20 und 30 Jahre alt
  • 170 bis 180 cm groß
  • Mittlere Statur
  • Bekleidung: schwarze Lacoste-Jacke, dunkelbraune Stoffhose
  • Maskierung: Schwarze Sturmhaube mit einem Sehschlitz und Kapuze über den Kopf gestülpt.
  • Waffe: Pistole, normale Größe, grün-beigefarben (militärfarben)
  • Sprache: Beim Überfall hat der Täter deutsch, mit ausländischem Akzent gesprochen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.02.2021 um 07:33 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wettbuero-in-salzburg-ueberfallen-45024457

Kommentare

Mehr zum Thema