Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

11 Gründe, warum WhatsApp beliebter und sicherer als Facebook ist

Facebook muss sich hüten: Immer mehr junge Nutzer rennen Zuckerberg davon und verwenden viel lieber WhatsApp. Fotos: AP, EPA, dapd
Facebook muss sich hüten: Immer mehr junge Nutzer rennen Zuckerberg davon und verwenden viel lieber WhatsApp.

Mountain View - WhatsApp ist kontrollierbarer, zielgerichteter, sicherer und privater als Facebook. Obwohl Facebook unter den Sozialen Netzwerken noch der Branchenprimus ist, hat WhatsApp im Bereich des "Social Messaging" die Zuckerberg-Community bereits überholt.

1. Facebook laufen die ganz jungen User weg

Einer Studie von "on research" zufolge schauen immer weniger Jugendliche auf Facebook vorbei. Bei WhatsApp ist die Zahl der User allerdings steigend - vor allem auch unter den jungen. Jugendliche werden als Gradmesser für das Potenzial neuer Technologien und Webdienste gesehen und sind für Facebook auch ein großes Argument beim Verkauf von Werbung.

facebook-run Salzburg24
facebook-run

2. "Social Messaging" = WhatsApp

Bereits 44 Prozent aller Smartphone-User haben angegeben, dass sie WhatsApp im Bereich"Social Messaging" verwenden. Bei Facebook sind es "nur" 35 Prozent.

3. Facebook schluckt alle Rechte für die Beiträge

Mideast Lebanon Syria Salzburg24
Mideast Lebanon Syria

4. WhatsApp ist privater

In WhatsApp sind die Beiträge immer noch privat und kontrollierbar.

facebook-amina Salzburg24
facebook-amina

5. WhatsApp ist werbefrei

Während die Facebook-Timeline zum Unmut vieler Nutzer immer mehr mit Werbung zugespamt wird, bleiben WhatsApp-Nutzer davon verschont. Facebook notiert an der Börse und will den Kurs natürlich steigern um die Dividende für die Anleger zu erhöhen.

Mark Zuckerberg, Robert Greifeld Salzburg24
Mark Zuckerberg, Robert Greifeld

6. Mit WhatsApp sofort loslegen

Bei WhatsApp können die User sofort loslegen. Denn anders als Facebook greift WhatsApp auf ein bestehendes soziales Netzwerk zurück, das die Nutzer bereits geknüpft haben: ihr Adressbuch. Somit entfällt die Suche nach Schulfreunden oder Arbeitskollegen.

WhatsApp Salzburg24
WhatsApp

7. WhatsApp ist nicht so zeitaufwändig

Der Faktor Zeit: Der Aufwand, auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist viel geringer als bei Facebook. Durch Pushmitteilungen wird man über Anfragen und Aktivitäten seiner Freunde informiert. Bei Facebook muss man sich erst durch die Timeline kämpfen.

Facebook Conference Salzburg24
Facebook Conference

8. Bilder, Texte und Videos versenden

Mit WhatsApp lassen sich Bilder und Videos ganz leicht und zielgerichtet an Freunde und Familie senden.

facebook-whats Salzburg24
facebook-whats

9. Beliebter als die Facebook-App

WhatsApp ist bei deutschen iPhone- und iPad-Usern mittlerweile an der offiziellen Facebook-App vorbeigezogen.

VIETNAM SOCIAL MEDIA FINE Salzburg24
VIETNAM SOCIAL MEDIA FINE

10. Mama und Papa bekommen nichts mit

Facebook ist eine Plattform für jedermann. Alles ist einsehbar und kontrollierbar, außer man durchblickt die Privatsphäre-Einstellungen. Vor allem Jugendliche wollen aber nicht, dass jedes Partyfoto oder geplante Sause auch von Mama und Papa eingesehen werden kann.

facebook5 Salzburg24
facebook5

11. WhatsApp ist eine gamefreie Zone

WhatsApp hat derzeit angeblich keine Pläne, Spiele oder ähnliches zu integrieren. Das schätzen die User, denn so bleibt WhatsApp was es bleiben soll: eine Kommunikationsplattform.

facebook-game Salzburg24
facebook-game

 

Hinweis in eigener Sache: Als erstes Newsportal im deutschsprachigen Raum können Sie unsere Artikel nun auch auf ihrem Smartphone via WhatsApp mit ihren Freunden teilen.

Aufgerufen am 21.03.2019 um 12:28 auf https://www.salzburg24.at/archiv/whatsapp-ist-beliebter-und-besser-als-facebook-44343844

Kommentare

Mehr zum Thema