Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wieder Trickdiebstahl im Nonntal

Salzburg-Stadt – Ein 84-jähriger Pensionist wurde am Donnerstag in der Hellbrunner Straße Opfer eines dreisten Trickdiebes. Ein Unbekannter bat ihn, eine Münze zu wechseln. Der Pensionist konnte dem Mann zwar nicht helfen, wurde jedoch um 320 Euro erleichtert.

Am Beginn der Hellbrunner Straße wurde ein 84-jähriger Pensionist von einem bislang unbekannten Mann angesprochen, ob er ihm zwei Euro wechseln könnte. Der Pensionist sah in seiner Geldbörse nach und verneinte mangels Wechselgeld diesen Gefallen.

Der Unbekannte lenkte den Pensionisten daraufhin ab und fragte ihn nach der nächsten Telefonzelle. Der Pensionist hätte ihm bereitwillig sein Handy geborgt, was dieser aber ablehnte. Daraufhin ging der unbekannte Mann davon. Später merkte der betagte Pensionist, dass ihm aus der Geldbörse 320 Euro fehlten.

Ein ganz ähnlicher Fall ereignete sich bereits am Mittwoch in der Herrnau. Der Verdächtige wurde als dunkler Typ mit kurzen dunklen Haaren, etwa 170 cm groß und zwischen 30 und 50 Jahre alt, beschrieben.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 02:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wieder-trickdiebstahl-im-nonntal-59599669

Kommentare

Mehr zum Thema