Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wiedersehen des konservativen Traumpaars "Merkozy"

Tratsch wie in alten Zeiten Salzburg24
Tratsch wie in alten Zeiten

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Frankreichs Ex-Präsidenten Nicolas Sarkozy im Kanzleramt von Berlin empfangen - den Erzrivalen des amtierenden Staatschefs François Hollande. Sarkozy und Merkel galten während der Amtszeit des Franzosen von 2007 bis 2012 als konservatives Traumpaar "Merkozy".

Über Inhalte des Gesprächs wurde Vertraulichkeit vereinbart, wie eine Regierungssprecherin mitteilte. Die Kanzlerin habe Hollande über das Treffen informiert.

Anschließend sprach der Konservative Sarkozy in der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung zum Thema deutsch-französische Beziehungen und zur Zukunft Europas. In Frankreich wurde das Treffen mit großem Interesse verfolgt, der Sender BFMTV übertrug die Rede Sarkozys direkt in voller Länge.

Der 59-Jährige macht immer wieder Andeutungen, die auch als Bereitschaft für eine erneute Kandidatur 2017 interpretiert werden. Zudem zeichnet sich in der schwer zerstrittenen Oppositionspartei UMP bisher kein klarer Kandidat für den Kampf gegen den in Umfragen unbeliebten Präsidenten Hollande ab, gegen den Sarkozy 2012 unterlegen war.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 08:14 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wiedersehen-des-konservativen-traumpaars-merkozy-44880241

Kommentare

Mehr zum Thema