Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wildstyle & Tattoo Messe 2012 im Wiener Gasometer

Die Wildstyle & Tattoo Messe ist seit Jahren ein Pflichttermin für all jene, die es unangepasst, unkonventionell und bunt lieben - auch auf der Haut. Künstler, Tätowierer und Aussteller machen am 7. und 8. April wieder im Wiener Gasometer Station. Hinkommen und Staunen!

Mit der Wildstyle & Tattoo Messe macht eine außergewöhnliche Messe bereits zum 17. Mal in Wien halt. Und die ist wirklich einen Besuch wert - so viel kunstvoll tätowierte, gepiercte und durch sonstige Modifikationen verzierte Haut bekommt man sonst selten auf einem Fleck zu sehen. Die Messe gilt als Europas erfolgreichstes und spektakulärstes Tattoo Projekt: Mehrere Trucks, dutzende Vans und über 300 Personen, Künstler, Aussteller und Tätowierer aus rund 20 Ländern umfasst der Tourtross der Wildstyle.

Vielseitige Messe im Zeichen der Toleranz

Die Wildstyle führt verschiedene Kulturen und Künstler, Tätowierer und Aussteller aus 4 Kontinenten auf eindrucksvolle Art & Weise zusammen. Seit Anbeginn der Messe steht der Name Wildstyle & Tattoo Messe auch für ein „internationales Festival der Toleranz“. Mit Tattoos, Piercing, Extravaganter Mode, Bikerwear, Clubwear, Schuhe, Schmuck, Accessoires, Dessous, Indian Style, Custombikes & Zubehör, Airbrush, Tattoomodel - Liveshootings & Casting, und wie immer mit einem ebenso spektakulären und gleichermaßen einzigartigen NonStop Showprogramm – gestaltet vom Circus of Rock und The Modern Primitives Freakshow mit neuen Artisten, Stunts und Attraktionen wird die Wildstyle auch 2012 das Publikum begeistern.

Revolutionäres Konzept der Wildstyle & Tattoo

1995 schrieb Jochen Auer (Erfinder und Produzent der Wildstyle) das wohl eigenwilligste Showkonzept der damaligen Zeit, das bis heute über 1,2 Millionen begeisterte Besucher zählen durfte. Das revolutionäre Konzept und die jahrelange Tour durch halb Europa veränderte die Geschichte und das Ansehen von Tattoos und Piercing maßgeblich und machte beide Trends einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und gesellschaftsfähig. Nichtsdestotrotz bewegen und polarisieren Tattoos, Piercing und der „wilde“ Lifestyle noch immer, was Jochen Auer und sein Team auch immer wieder zum Anlass nehmen, die Wildstyle & Tattoo Messe auch im 17. Jahr ihres Bestehens zu organisieren.

Tätowierungen: Mehr als ein Trend

Wie Messe-Erfinder Jochen Auer betont, geht es beim Tätowieren um viel mehr, als nur bunte Bilder auf der Haut zu tragen: "Es ist schon längst mehr als nur ein Trend geworden, dem sich seit vielen Jahren keine Gesellschaftsschicht und keine Berufsgruppe mehr erwehren kann. Immer mehr Menschen rund um den Erdball erkennen, dass das Tätowieren ein Lebensgefühl vermittelt, dass sich mittlerweile durch alle Altersschichten (ab 18 wohlgemerkt) zieht - unabhängig von allen konservativen Werten." Zur diesjährigen Wildstyle & Tattoo kommt übrigens ein ganz besonderer Stargast, den man auch eher selten hautnah erlebt - die “Mexican Vampire Woman” Maria Jose Cristerna. Weitere Infos zur Wildstyle & Tattoo sind online zu finden.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 12:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wildstyle-tattoo-messe-2012-im-wiener-gasometer-59327212

Kommentare

Mehr zum Thema