Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wintereinbruch auf den Hochalmen am Wochenende

Salzburg – Während es auf den Hochalmen im Westen und Süden bereits am Wochenende weiß werden kann, sagen die Meteorologen für Salzburg den Einbruch des nass-kalten Wetters erst für Sonntagabend voraus.

Statt Wanderstimmung herrscht auf den Hochalmen am Wochenende Schneezauber. Auf den Bergen im Westen und Süden schneit es teilweise auf 1.500 Meter herab, berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Donnerstag. “Wie viel es schneit ist heute noch fraglich, aber für die Hochalmen – wo überall das Vieh noch weidet – wird es am Wochenende eng”, warnte Susi Lentner, ZAMG Meteorologin in Innsbruck.

“Am Sonntag in der Früh müssen wir aus heutiger Sicht vom Bregenzer Wald über das Außerfern bis ins Achental mit Schnee bis 1.500 Meter rechnen – auf 2.000 Meter sind unter Umständen bis zu 50 Zentimeter Schnee möglich”, so Lentner. “In der Nacht auf Sonntag kühlt es massiv ab und im Bereich der Obersteiermark und der Pack kann es Sonntag früh bis auf 1.400 Meter runter schneien – 20 bis 30 Zentimeter Schnee sind dann oberhalb der Baumgrenze durchaus möglich”, berichtet Paul Rainer, ZAMG Meteorologe in Klagenfurt .

Überhaupt wird es in Kärnten und der Steiermark am Wochenende richtig nass. In den Niederungen sind 20 bis 50 Liter pro Quadratmeter möglich. In Kammlagen der Karnischen Alpen könnte es sogar bis zu 100 Liter pro Quadratmeter geben.

Weniger feucht wird das Wochenende in Salzburg und Oberösterreich und auch die Schneefallgrenze sinkt hier erst im Laufe des Sonntagnachmittags ab. “Richtig nass wird es bei uns erst in der Nacht auf Montag” meint Alexander Ohms, ZAMG Meteorologe in Salzburg, “da kann es dann auf 1.500 Meter schneien und in den höheren Lagen sind 20 Zentimeter Schnee durchaus möglich!”

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.08.2019 um 08:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wintereinbruch-auf-den-hochalmen-am-wochenende-59602297

Kommentare

Mehr zum Thema