Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wintersportler im Salzburger Postalm-Gebiet von Lawine mitgerissen

Strobl – Ein Snowboardfahrer ist am Mittwoch im Salzburger Postalm-Gebiet (Flachgau) im freien Gelände von einer Lawine rund 200 Meter mitgerissen und dabei leicht verletzt worden. Ein weiterer Boarder blieb unverletzt.

Bei den zwei Alpinisten handelte es sich um Snowboardfahrer aus Oberösterreich und Wien, teilte die Sicherheitsdirektion am Abend mit. Die beiden waren gegen 14.35 Uhr im Gemeindegebiet von Strobl (Flachgau) in eine 50 Grad steile Rinne des 1.894 Meter hohen “Braunedlkogels” eingefahren. Auf einer Höhe von 1.600 Meter lösten sie das Schneebrett aus.

Während der 25-jährige Projektmanager aus Bad Ischl aus der Lawine noch ausfahren konnte, wurde sein Begleiter, ein 26-jähriger Student aus Wien, von den Schneemassen erfasst und etwa 150 Meter – teilweise über Felsabbrüche – mitgerissen. Als die Lawine zum Stillstand gekommen war, blieb der Snowboarder an der Oberfläche liegen. Er litt dabei lediglich eine Zerrung und einen Einriss des Seitenbandes am rechten Knie.

Der Verletzte wurde mit dem Ski-Doo der Postalm-Lift-Gesellschaft zu einem Hubschrauberlandeplatz abtransportiert und laut Polizei vom Notarzthubschrauber Christophorus 6 ins Landeskrankenhaus nach Bad Ischl geflogen.

Ein Bergrettungsmann aus Strobl befand sich zufällig unterhalb der Unfallstelle und beobachtete den Lawinenabgang. Er leitete umgehend einen Bergrettungseinsatz ein und verständigte die Alpinpolizei. Nachdem der Verletzte vom Team des Rettungshubschraubers geborgen worden war, konnte der Einsatz der Bergrettung Strobl abgebrochen werden.

Die beiden Snowboarder waren gut ausgerüstet: Zusätzlich zur Notfallausrüstung – Lawinenverschüttetensuchgerät, Lawinenschaufel und Lawinensonde – trugen sie Helm und Rückenprotektoren. Dadurch sind vermutlich schwerere Verletzungen verhindert worden, hieß es im Bericht der Sicherheitsdirektion.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 07:44 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wintersportler-im-salzburger-postalm-gebiet-von-lawine-mitgerissen-59611933

Kommentare

Mehr zum Thema