Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Wir sind Bock"

Salzburg – Seine Majestät, der Kaiser von Österreich Robert Heinrich I und sein Obersthofmeister Seyffenstein zogen in die Provinz, um den frisch angeschlagenen Stieglbock zu verkosten und gewährten Braumeister Ernst Schreiner und Sprunglauftrainer Alex Pointner eine Audienz.

Zeugen des privaten Auftritts: 300 geladene Gäste aus denen bei genauerem Nachzählen rund 400 wurden. Die Einladungen zum Bockbieranstich haben Kultstatus. Ernst Schreiner erklärt seinen Bock traditionell schon zum besten Bock aller Zeiten. Der Heurige sei gar dreimal so gut geworden.

“Unser Bock besticht durch einen feinnervigen Antrunk, ist auf der Zunge mit fruchtigen Aromen hinterlegt und hat einen kräftig differenzierten Abgang.” Da wußten die Salzburger wiedereinmal: “Wir sind Bock”.

Das bestätigten Gäste wie Wilfried Haslauer, Sepp Eisl, der heuer das Faßl gemeinsam mit Hausherr Dieter Kiener anschlagen durfte, Fritz Egger, der durch den Abend führte, Martina Friesacher, Gundi Reibersdorfer, Katharina Quehenberger, Günther Kuhn, Hubert Palfinger, Claudius Neumayr, Willi Lanz, Johann Jungreithmair, Leo Bauernberger und Jörg Wörther. Dieter Kiener überreichte Rettet das Kind Präsident Sepp Eisl einen Spendenscheck über 9.310 Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 04:09 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wir-sind-bock-59607379

Kommentare

Mehr zum Thema