Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wochenendwetter: Das Badewetter bleibt nach wie vor aus

Wien/Salzburg – Das ungewohnt unbeständige und teils regnerische Wetter setzt sich am Wochenende fort: Es bleibt größtenteils unfreundlich und trüb. In Salzburg breiten sich Regenschauer am Samstag auf die meisten Landesteile aus. Der Badespaß in Salzburgs Freibädern muss damit noch warten.

Nach gelegentlichen Sonnenstrahlen entlang und südlich des Alpenhauptkammes werden am Freitagnachmittag Regenschauer oder Gewitter niedergehen. Im übrigen Bundesgebiet werden Wolken und Sonne einander abwechseln. Teils gewittrige Regenschauer sind möglich, meist bleibt es jedoch trocken. Die Prognose für Salzburg: Am Freitag wird es leicht föhnig, bei meist aufgelockerter Bewölkung scheint zeitweise die Sonne. Es bleibt meist trocken, nur vereinzelt könnte sich gegen Abend ein gewittriger Regenschauer bilden. Frühtemperaturen 5 bis 11 Grad, Höchstwerte 18 bis 24 Grad.

Am Samstag dominieren im Westen und Norden die Wolken. Es ist zeitweise mit Regen zu rechnen. Im übrigen Österreich steht ein Wechselspiel aus Wolken und kurzen sonnigen Abschnitten auf dem Programm. Mit etwas mehr Sonne kann am Vormittag im Süden und Südosten gerechnet werden. Auch werden in diesen Regionen vereinzelt Regenschauer erwartet. In Salzburg ist es meist schon von der Früh weg stärker bewölkt, die Sonne zeigt sich nur zwischendurch. Regenschauer breiten sich im Tagesverlauf auf die meisten Landesteile aus. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 7 und 12 Grad, die Höchstwerte erreichen 14 bis 18 Grad.

Mit größtenteils trockenem und sonnigem Wetter am Sonntag dürfte dieser der schönste Tag des Wochenendes werden. Stärkere Bewölkung mit einigen Regenschauern wird nur an der Alpensüdseite erwartet. Tagsüber wird das Quecksilber auf bis zu 25 Grad, in der Früh auf neun bis 15 Grad klettern. Lediglich am Sonntag ist mit Ausnahme der Alpensüdseite in ganz Österreich mit Sonnenschein zu rechnen. Am wärmsten dürfte es Freitag und Sonntag mit 25 Grad werden, prognostizierten am Donnerstag die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

Am Montag wird starke Bewölkung mit teils kräftigem Regen vom Westen aus bis in den Raum Salzburg einkehren. Weiter im Osten und im Norden bleibt das Wetter – trotz einzelner Regenschauer – meist freundlich. Im Süden dürfte starke Bewölkung kräftige Regenschauer mit sich bringen. Die Temperaturen liegen in der Früh zwischen zehn und 16 Grad. Im Westen wird es auch tagsüber kaum wärmer als 16 Grad werden. Ansonsten steigt das Thermometer auf 24 Grad.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 08:42 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wochenendwetter-das-badewetter-bleibt-nach-wie-vor-aus-59619244

Kommentare

Mehr zum Thema