Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Wohnhaus in Schneegattern ausgebrannt

In einem leerstehenden Wohnhaus ist am Dienstag in Schneegattern (Bezirk Braunau) Feuer ausgebrochen. Das Haus brannte komplett aus, die Schadenshöhe beträgt 160.000 Euro.

Das zum Teil aus Holz gefertigte Wohnhaus brannte laut Polizei zur Gänze aus. Verletzt wurde niemand, da das Haus leer stand. Durch den raschen Einsatz der der Feuerwehren Schneegattern, Utzweih-Igelsberg, Munderfing, Lengau, Friedburg,Teichstätt und Straßwalchen konnte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Wohnobjekte in Schneegattern verhindert werden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 160.000,- Euro.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 08:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/wohnhaus-in-schneegattern-ausgebrannt-59337922

Kommentare

Mehr zum Thema