Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Zeugnisverteilung": Adriaanse beurteilt seine Spieler

Co Adriaanse gibt am Sonntag seinen Abschied aus der Bundesliga. Vor seinem Abschiedsspiel am Sonntag gegen Altach analysierte er seine Meisterspieler.

Timo Ochs: Wenn er sich nicht verletzt hätte, wäre er meineunumstrittene Nummer 1 geblieben.

Heinz Arzberger: Er war 100-prozentig zur Stelle als wir ihnbrauchten. Ein super Profi, der ein hohes Standing in der Mannschafthat.

Eddy Gustafsson: Nach der Verletzung von Ochs war es ein großesProblem, einen Torhüter mit dieser Qualität zu finden. Er hat unsereErwartungen nicht enttäuscht und hat vor allem sehr schnell seinenPlatz in der Mannschaft gefunden.

Laszlo Bodnar: Der ideale Außenverteidiger für mein System. Schnell,gut im Flanken und auch sehr zweikampfstark. Wenn Janko noch denKrankl-Rekord bricht oder sogar den Goldenen Schuh holt, kann er sichauch bei ihm bedanken.

Ibrahim Sekagya: Der Abwehrchef hat eine sehr gute und konstanteSaison gespielt.

Barry Opdam: Für mich wurde er zu unrecht hart kritisiert. Er istein super moderner Verteidiger, der taktisch und vor allem technischsehr stark ist. Er ist im Aufbau sehr gut, der in Bedrängnis nichtden Ball auf die Tribüne schießt.

Andreas Ulmer: Er hat das Potenzial, sich international einmaldurchzusetzen. Er ist enorm laufstark, hat eine präzise Flanke undein gutes Passspiel. Vor allem ist er für seine Jugend schon sehrreif und er weiß, was er will.

Ronald Gercaliu: Wenn er gespielt hat, hat er mich nie enttäuscht.Er hat sehr gut gespielt, auch als Innenverteidiger. Ich hoffe, dasser für seine Zukunft die richtige Entscheidung trifft, denn er hatnoch Möglichkeiten nach oben.

Remo Meyer: Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat er sichverbessert. Leider hat er sich verletzt, als er in die Mannschaftgekommen ist.

Karel Pitak und Johan Vonlanthen: Beide waren bereits abgeschriebenund sind zurückgekommen. Johan ist ein Künstler, wie ihn die Fansgerne sehen. Er ist stärker, wenn er zentral im Mittelfeld spielt,als auf der Außenposition. Karel ist ein taktisch sehrdisziplinierter Spieler, der zudem als Mittelfeldspieler immenstorgefährlich ist mit einer hervorragenden Schusstechnik. Sein Torgegen Mattersburg war wohl eines der schönsten in der Saison.

Vladimir Janocko: Auch er war bereits abgeschrieben und hat sichwieder in die Mannschaft gespielt. Ein technisch glänzenderFußballer. Ein Typ Spielmacher.

Christoph Leitgeb: Er ist der beste Spieler von Red Bull. Ich habeselten so einen dynamischen Spieler wie ihn gesehen. Er kanninternational eine große Karriere machen.

Patrik Jezek: Er hat unglaublich stark gespielt, auch, weil erprädestiniert ist für mein Offensivsystem. Für ihn gilt das gleichewie für Leitgeb: er hat leider zu wenig gespielt, weil er vielfachverletzt war. Die beiden haben mir zu lange gefehlt, weil sieunheimlich wichtig sind für mein System.

Somen Tchoyi: Ich habe ihn mit Hochhauser geholt, weil er etwasBesonderes hat. Er kann aber noch viel, viel besser spielen. Nur musser sich an den Kunstrasen und an den österreichischen Fußballanpassen. Mit ihm kann Red Bull noch sehr viel Geld verdienen. AlsMensch ist er ein richtiger Typ, aber auch sehr schwierig.

Ernst Öbster: Bei ihm habe ich mich geirrt. Ich sah ihn bei denJuniors und war von seinen Fähigkeiten überrascht. Er ist ein guterSpieler, dem aber die Schnelligkeit für das höchste Niveau alsMittelfeldspieler fehlt.

Anis Boussaidi: Er hat gut gespielt als rechter Verteidiger, aberviel mehr als Mittelfeldspieler, weil er unglaublich dynamisch istnach hinten und nach vorne.

Rene Aufhauser: Er ist wieder zurückgekommen. Ein Musterprofi, derimmer alles für die Mannschaft gibt. Er imponiert mir vor allem auchals Mensch. Sein Wort hat Gewicht in der Mannschaft.

Niko Kovac: Er hat sehr wenig gespielt, weil er viel verletzt war.Er ist ein typischer Spieler für ein defensives System. Nicht aberfür ein offensives. Ich und nur ich habe mich für ihn entschieden,dass er noch einen Einjahresvertrag bekommt. Aber unter derVoraussetzung, dass er nur mehr für Red Bull und nicht mehr für dieNationalmannschaft spielt. Das hat er in der ersten Hälfte der Saisonaber gemacht und das war nicht korrekt.

Louis Ngwat Mahop: Von ihm bin ich enttäuscht. Er kann unglaublichviel. Er zeigt im Training, dass er alles kann, was einen gutenStürmer ausmacht. Aber im Spiel war davon wenig zu sehen. Ich hatteviel Vertrauen in ihn, aber er hat es mir nicht zurückgegeben.

Robin Nelisse: Er ist für 0 Euro gekommen. Wo kann man für dieösterreichische Liga einen Spieler bekommen, der nichts kostet undbei so wenig Einsatzzeit 12 Tore, darunter waren wichtige, schießt.Er ist technisch hervorragend. Er hat vielfach nicht gespielt, weilauf seiner Position Janko spielt.

Marc Janko: Er hat unglaublich gespielt. Ich hätte nicht gedacht,dass er so gut ist. Unglaublich. Ich hatte noch nie einen Spieler mitso einer Trefferquote. Ich empfinde  großen Respekt für ihn.

Kapitän Alexander Zickler: Er hat wahnsinnige Arbeit für dieMannschaft geleistet, auch deswegen konnte Marc so viele Toreschießen. Er hatte bei mir eine andere Rolle, war aber genauso gut,wie er immer war. Er ist ein Konterspieler, der viel besser spielenkann mit Raum.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 09:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zeugnisverteilung-adriaanse-beurteilt-seine-spieler-59619262

Kommentare

Mehr zum Thema