Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ziel verfehlt: Ouschan verpasst Titel-Hattrick

Die Kärntnerin Jasmin Ouschan hat bei den Poolbillard-Europameisterschaften im St. Johann im Pongau im Bewerb 14.1 endlos die Silbermedaille gewonnen, Gold ging dennoch an Österreich.

Die favorisierte 23-Jährige gewann am Samstag zunächst gegen die Niederländerin Estelle Bijnen (75:42), die Türkin Handan Karadag (75:27) und in der Vorschlussrunde gegen die Deutsche Janine Schwan (75:17), ehe sie sich im Finale ihrer engeren Landsfrau Gerda Hofstätter 70:75 geschlagen geben musste.

Im Vorjahr war Ouschan im 14.1 endlos EM-Dritte. Ab Sonntag wird bei den Kontinental-Titelkämpfen der 8-Ball-Bewerb, in dem Ouschan Titelverteidigerin ist, ausgespielt.

Ergebnisse Poolbillard-EM, 14.1 endlos – DAMEN – Achtelfinale:Jasmin Ouschan (AUT) – Estelle Bijnen (NED) 75:42, Gerda Hofstätter(AUT) – Christine Feldmann (SUI) 75:30, Anja Wagner (GER) – SabrinaNaverschnig (AUT) 75:41

Viertelfinale: Ouschan – Handan Karadag (TUR) 75:27, Hofstätter –Katarzyna Wesolowska (POL) 75:7

Halbfinale: Ouschan – Janine Schwan (GER) 75:17, Hofstätter –Louise Furberg (SWE) 75:64

Finale: Hofstätter – Ouschan 75:70

HERREN – 1/16-Finale: Albin Ouschan (AUT) – Roman Hybler (CZE)125:33, Andreas Roschkowsky (GER) – Erich Gruber (AUT) 125:12

Achtelfinale: Oliver Ortmann (GER) – Ouschan 125:0

Finale: Dimitri Jungo (SUI) – Niels Feijen (NED) 125:74

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 09:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ziel-verfehlt-ouschan-verpasst-titel-hattrick-59617555

Kommentare

Mehr zum Thema