Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zimmerbrand in Siegsdorf

Siegsdorf – Mit Alarmstufe zwei wurden die Feuerwehren im Bayerischen Siegsdorf am Dienstagabend zu einem Zimmerbrand gerufen. Eine defekte Stehlampe hatte eine Matratze in einen Schwellbrand versetzt. 

Gegen ca. 6:30 Uhr ertönte der Einsatzbefehl mit Alarmstufe 2 zu einem Zimmerbrand in Siegsdorf in der Dr. Liegl-Straße. Die Feuerwehren Siegsdorf mit vier Fahrzeugen und die Feuerwehr Traunstein mit der Drehleiter, einem Löschfahrzeug und dem Kommandofahrzeug rückten aus. Bereits bei der Anfahrt konnte die Wehr aus Traunstein vom Einsatzleiter abkommandiert werden, da es sich um keinen offenen Brand handelte. Im ersten Stock des Praxisgebäudes durfte anscheinend durch einen technischen Defekt an einer Stehlampe die daneben befindliche Matratze in einen Schwellbrand versetzt worden sein. Da sich das Zimmer bereits in einem sehr stark verrauchten Zustand befand, war ein Vordringen unter schwerem Atemschutz unumgänglich. Der Trupp entsorgte die glimmende Matratze durch das Fenster in den Garten wo ein weiterer Trupp bereits mit dem Löschangriff beginnen konnte. Wie durch ein Wunder und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. So konnte auch der Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst ohne Vorkommnisse wieder abrücken. Die Polizei Siegsdorf, die mit einer Streife vor Ort war, ermittelt gerade die genaue Unfallursache.Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 03:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zimmerbrand-in-siegsdorf-59607403

Kommentare

Mehr zum Thema