Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zirkusreife Akrobatik: Runde 3 bei "Die Große Chance"

Nachdem die Castingshow in der zweiten Ausgabe eher durch allgemeine Empörung aufgefallen war, stand bei der dritten Runde wieder das Talent der Teilnehmenden im Vordergrund.

In der vorangegangenen Woche war "Die Große Chance" aufgrund eines TV-Fauxpas' in aller Munde: Ein Kandidat hatte auf seiner Mundharmonika ein "altes Volkslied" gespielt, das frappierende Ähnlichkeiten mit dem Horst- Wessel-Lied, einst Kampflied und Parteihymne der Nationalsozialisten, hatte (mehr dazu hier).

Der ORF hatte den Fehler eingestanden, in der 3. Runde der Show ging wieder alles seinen gewohnten Gang, das Hauptaugenmerk lag wieder auf den Acts der Kandidaten.

Akrobatischer Ring-Act und großes Gefühl bei "Die Große Chance"

Neben einer schon zirkusreifen Darbietung mit riesigen Ringen von Jonas Witt wurde später von Conchita Wurst mit einer gefühlvollen Celine Dion-Ballade auf die Tränendrüse gedrückt.

Selbst Promi-Jurorin Karina Sarkissova (die Ballerine des Staatsopernballets war vor einigen Monaten mit sexy Nacktfotos zum Gesprächsthema geworden), lobte die gefühlvolle Darbietung.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 05:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zirkusreife-akrobatik-runde-3-bei-die-grosse-chance-59271001

Kommentare

Mehr zum Thema