Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zitate der Woche: "Ich schenke meiner Frau einen Herbert-freien Tag"

Ob's am Alter liegt? Frank Stronach vergisst auf Brüssel. APA
Ob's am Alter liegt? Frank Stronach vergisst auf Brüssel.

Fatalistisches Wundenlecken bei den Freiheitlichen in Kärnten und NÖ nach den verlorenen Wahlen, ein HC Strache, der sich gerne klonen würde und ein Ex-Verteidigungsminister, der sich endlich wieder daheim fühlt - die Zitate der Woche.

"Gerhard Dörfler ist durchgerasselt, ich bin Landeshauptmann außer Dienst."
Zeugnis-Verteilung in Kärnten - Landeshauptmann bald a.D. Gerhard Dörfler (FK).

"Ich kann meine Enkelkinder öfter sehen, auch die Motorsäge wird sich freuen."
Feiertag in Dörflers Werkzeuglade.

"Ich bin als Parteichef gewählt und werde Parteichef bleiben."
Kärntens FPK-Chef Kurt Scheuch vorschnell.

"Ich kann mich nicht klonen."
mangelnder wissenschaftlicher Fortschritt verhinderte FP-Triumph in Kärnten und Niederösterreich - Heinz-Christian Strache (F).

"Jemanden zu klonen bringt nichts, wie wir am Schaf Dolly gesehen haben."
Oberösterreichs FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner relativiert.

"In Kärnten war das eine klare Abrechnung mit der FPK und diesem Selbstbedienungsladen."
friendly fire - Dieter Egger, Vorarlbergs FPÖ-Chef.

"Nach den Ergebnissen vom Sonntag werden viele zu uns wechseln wollen."
Josef Bucher, Eroberer von zwei BZÖ-Mandaten.

"Ich gehe davon aus, dass man mir Seuchenbekämpfung und Seilbahnen geben wird."
Christian Ragger, FPK-Überbleibsel in demütiger Erwartung seiner künftigen Kompetenzen.

"Der wohnt ja in der Gegend dort."
Frank Stronach erläutert, wieso Gerhard Köfer in Kärnten besser abschnitt als er in Niederösterreich.

"Ich habe heute mit UNO-General Ban Ki-moon verhandelt. Seine letzten Worte waren: Grüßen Sie Erwin Pröll."
Michael Spindelegger (V).

"Ich kann heute nur lachen."
ein fröhlicher Wahltag für den ÖVP-Chef - Michael Spindelegger.

"Vergiss Brüssel."
Frank Stronach hält sich nicht mit Europa-Kram auf.

"Ich gebe gerne zu, dass ich jetzt im Grunde wieder dort angekommen bin, wo ich hingehöre."
Norbert Darabos - zurück auf der Löwel-Bühne.

"Ich bin der Chef."
als Alleinherrscher

"Davon ist eher nicht auszugehen."
Rückkehr in der nächsten Regierung eher ja, als Verteidigungsminister eher nein - Darabos.

"Das ist für alle eine Befreiung."
gefällt ÖVP-Klubchef Karlheinz Kopf.

"Ich bin viel im Burgenland unterwegs, oft am Stammtisch - auch wenn man mir das nicht ansieht."
Darabos hat ohnehin andere Reiseziele.

"Bei uns ist es so, dass er die gesamte Wäsche macht."
Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (S) lässt lieber ihren Mann ans ungebügelte Hemd.

"Die Hausarbeit, die ich erledige, ist, dass ich wenig Arbeit mache."
Reinhold Mitterlehners Beitrag zum Frauentag.

"Ich schenke meiner Frau einen Herbert-freien Tag."
und der von Herbert Prohaska.

(APA)

Aufgerufen am 25.04.2019 um 03:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zitate-der-woche-ich-schenke-meiner-frau-einen-herbert-freien-tag-42663061

Kommentare

Mehr zum Thema