Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zwei Motorradlenker bei Schneizelreuth gegen Reisebus geprallt

Schneizelreuth – Auf der Bundesstraße 21 hat sich Freitagvormittag bei Schneizelreuth im Kleinen Deuschen Eck ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine Rechtskurve im Bereich des Bodenbergs wurde drei Lenkern einer achtköpfigen Gruppe deutscher Motorradfahrer zum Verhängnis.

Der Unfall geschah, als die Gruppe im Bereich des sogenannten Bodenbergs eine Rechtskurve passierte. Dabei rutschte bei einem Lenker das Vorderrad auf die Gegenfahrbahn. Der 44-jährige Mann aus Rheinland-Pfalz wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Der nachfolgende Lenker, ein 52-jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen, bemerkte den gestürzten Kollegen und bremste ebenfalls ab. Infolgedessen rutschte er mit seinem Motorrad ebenfalls auf die Gegenfahrbahn und prallte anschließend in die linke Front des spanischen Reisebusses, der mit 36 Passagieren besetzt war.

Zu guter Letzt folgte ein 54-jähriger Motorradlenker seinen Kollegen in die Kurve. Als er die Gestürzten sah, leitete er eine Vollbremsung ein und prallte gegen die rechte Steinmauer. Anschließend rutschte er mit seinem Motorrad auch noch in die linke Front des Reisebusses.

Der 52-jährige Deutsche, der Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule hatte, wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus nach Bad Reichenhall eingeliefert. Seine beiden Kameraden klagten lediglich über Schmerzen im Bereich der Knie. An den Motorrädern entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Der Schaden am Reisebus dürfte ca. 10.000 Euro betragen, meldete die Bayerische Polizei.

Die Bundesstraße 21 war bis 10.30 Uhr auf einer Fahrbahn gesperrt, wodurch es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. Die Fahrbahn wurde durch die Straßenmeisterei Bischofswiesen gereinigt, die drei verunfallten Motorräder wurden von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.05.2021 um 02:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zwei-motorradlenker-bei-schneizelreuth-gegen-reisebus-geprallt-59622622

Kommentare

Mehr zum Thema