Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zwei Pkw kollidieren und rutschen in Menschenmenge

Salzburg-Stadt – Weil ein 22-jähriger Salzburger entgegen der geltenden Regelung links abbiegen wollte und den Gegenverkehr übersah kam es am Samstag Abend in der Stadt Salzburg zu einer Kollision. Die Unfallfahrzeuge rutschten auf den Gehsteig. Eine dort wartende Frau wurde verletzt.

Zu der Kollision kam es an der Kreuzung der Saint-Julien-Straße mit der Rainerstraße unmittelbar nach dem Nelböckviadukt. Ein 22-jähriger Salzburger wollte dort am Samstag gegen 18 Uhr 25 entgegen der geltenden Regelung links abbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug eines 19-Jährigen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten und schlitterten auf den Gehsteig. Dort warteten mehrere Personen vor dem Zebrastreifen.

Eine 53-jährige Fußgängerin konnte sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde von einem der beiden Fahrzeuge am Schienbein verletzt. Die Frau und die 27-jährige Beifahrerin des Salzburgers mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Lenker blieben unverletzt. An einer Auslage und den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 10:11 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zwei-pkw-kollidieren-und-rutschen-in-menschenmenge-59609758

Kommentare

Mehr zum Thema