Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zwei Schwerverletzte bei Frontalcrash in Mondsee

Mondsee – Zu einem schwerem Verkehrsunfall kam es am Freitag kurz nach 17 Uhr im Gemeindegebiet von Mondsee. Ein PKW-Lenker hatte die vor ihm fahrende Kolonne übersehen und war in das Heck eines PKW gekracht.

Der Wagen wurde in weiterer Folge in den Gegenverkehr geschleudert, wo er frontal mit einem PKW aus Deutschland kollidierte. Zwei der Fahrzeuglenker erlitten schwere Verletzungen und mussten von den Besatzungen zweier Rettungswagen und dem Notarzt der Rettungshubschrauber C6 aus Salzburg noch an der Unfallstelle notärztlich versorgt werden.

Anschließend wurde ein Patient mit dem Hubschrauber in das UKH nach Salzburg geflogen, der zweite Patient mit dem Rettungswagen in die Universitätsklinik nach Salzburg gefahren.

Die freiwillige Feuerwehr aus Mondsee war mit 13 Mann und drei Fahrzeugen zur Bergung der Unfallfahrzeuge und zur Verkehrsreglung im Einsatz. Die Polizei Mondsee ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

(Quelle: Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.08.2019 um 07:33 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zwei-schwerverletzte-bei-frontalcrash-in-mondsee-59604925

Kommentare

Mehr zum Thema