Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Zwei Skifahrer in Bergnot

Bad Gastein – Aus ihrer Bergnot sind am Donnerstag zwei Skifahrer im Skigebiet Sportgastein im Pongau von Einsatzkräften unverletzt geborgen worden. Ein Amerikaner kam in felsigem Gelände zu Sturz und verlor dabei einen Ski. Da der 45-Jährige und seine 21-jährige Begleiterin aus Schweden weder vor- noch rückwärts zurückkonnten, alarmierten sie die Einsatzkräfte, die sie schließlich barg, teilte die Polizei mit.

Die beiden Skifahrer fuhren zwischen Kreuzkogel und Salesenkogel im unmarkierten felsigen Gelände talwärts in Richtung Keuchengraben. Kurz oberhalb einer Felskante kam der Amerikaner zu Sturz und verlor dabei einen Ski. Da beide nicht mehr weiterkonnten, alarmierten sie die Einsatzkräfte.

Fünf Bergrettungsmänner und zwei Alpinpolizisten machten sich anschließend auf die Suche, da die beiden Skifahrer ihre Position nicht genau durchsagen konnten. Mit Hilfe eines Hubschraubers konnten die Schwedin und der Amerikaner geortet und per Seilbergung unverletzt geborgen werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 03:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/zwei-skifahrer-in-bergnot-59612005

Kommentare

Mehr zum Thema